Import von Schafen aus DE / Transport-Firma

Beinhaltet alle Fragen, welche in die obigen Kapitel nicht hineinpassen.
Antworten
Pat
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 17. Januar 2017, 19:18
Wohnort: Busswil b. Melchnau
Kontaktdaten:

Import von Schafen aus DE / Transport-Firma

Beitrag von Pat » Montag 23. Januar 2017, 17:37

Hallo zusammen

Ich möchte evt. dieses Jahr einige Suffolkschafe aus Deutschland in die Schweiz importieren.

Wer kann mir eine Transportfirma oder auch einen privaten Transporteur empfehlen, der sich mit dem ganzen Prozedere auskennt und solche Transporte ausführen würde?

Besten Dank für Eure Rückmeldungen.

Liebe Grüsse
Patricia

al
Beiträge: 293
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2005, 23:59

Re: Import von Schafen aus DE / Transport-Firma

Beitrag von al » Freitag 27. Januar 2017, 00:49

versuch es mal auf

http://www.schaf-foren.org/

Dölf
Beiträge: 16
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 20:05
Wohnort: Südbaden, nähe Basel-Bettingen

Re: Import von Schafen aus DE / Transport-Firma

Beitrag von Dölf » Freitag 27. Januar 2017, 14:40

Hoi Patricia,
schliese mich dem Typ von al an.
Hast du schon einen bestimmten Züchter im Focus?

Sollte es bei einem Grenzübertritt am Zoll Rheinfelden (oder Basel) Probleme geben,
kann ich Dir, bzw. den Schafen eine vorübergehende Weide mit Unterstand in Grenzach (D) anbieten bis die Probleme geklärt sind.
Gruß Dölf

h.plüss
Beiträge: 56
Registriert: Mittwoch 20. September 2006, 23:19
Wohnort: rothrist

Re: Import von Schafen aus DE / Transport-Firma

Beitrag von h.plüss » Samstag 28. Januar 2017, 18:22

Hoi patricia. Na ja deutschland kannst du selber machen und wen nicht ich mache es.
Gruss heinz

Pat
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 17. Januar 2017, 19:18
Wohnort: Busswil b. Melchnau
Kontaktdaten:

Re: Import von Schafen aus DE / Transport-Firma

Beitrag von Pat » Dienstag 28. Februar 2017, 14:00

Sorry, irgendwie hat es mir bei neuen Beiträgen keine Mail-Nachricht gesendet, deshalb melde ich mich erst jetzt wieder.

@Dölf
Vielen Dank für das Angebot. Ich war letztes Jahr mit 2 Züchtern von englischen Suffolks in Kontakt, der eine ist Stefan Krebeck aus 59514 Welver, der andere Klaus Hegele aus 73463 Westhausen. Es ist aber noch nichts definitiv. Bevor ich aber Schafe anschauen gehe ect. möchte ich jemanden haben, der den Transport übernehmen würde und sich mit dem ganzen Papierzeugs auskennt.

@Heinz
Merci, für das Angebot. Komme gerne auf Dich zurück, wenn es aktuell wird.

Liebe Grüsse
Patricia

Allgäuer
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 24. Mai 2017, 15:06

Re: Import von Schafen aus DE / Transport-Firma

Beitrag von Allgäuer » Donnerstag 25. Mai 2017, 21:02

Hallo aus dem Oberallgäu
da ich vor kurzem eine Anfrage aus der Schweiz, zwecks einem Scottish Blackface Bock hatte,
setzte ich mich mit unserem Amtsveterinäramt, zwecks Gesundheitszeugnis zusammen und bekam folgende Antwort!

Da Deutschland kein anerkanntes Scrapie freies Land ist, dürfen leider keine Schafe/Ziegen mehr in die Schweiz exportiert werden,
das heißt, es darf in die Schweiz aus Deutschland nicht mehr importiert werden.

Das Veterinäramt kann mir aus diesem Grund, leider für die Schweiz kein Gesundheitszeugnis ausstellen.

Lustig ist, mein Zuchtbock ist Genotyp 1, also Scrapie frei getestet, darf aber trotzdem nicht in die Schweiz exportiert werden,
da eben Deutschland ein eingetragenes Scrapieland ist.

Ein Verkauf nach Österreich ist möglich, Österreich ist ein Scrapie freies Land und von da aus könnte z.b. ein Export in die Schweiz geschehen.

Sollte jetzt meine, dass heißt die Informationen meines Veterinäramt nicht stimmen, oder jemand eine andere Möglichkeit sehen,
Schafe von Deutschland in die Schweiz zu bekommen, bitte Bescheid geben.

Gruß aus dem Oberallgäu
Peter
Scottish Blackface HB Züchter






Scrapie

al
Beiträge: 293
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2005, 23:59

Re: Import von Schafen aus DE / Transport-Firma

Beitrag von al » Freitag 26. Mai 2017, 00:00

es ist eher andersrum. dass keine schafe aus der CH nach deutschland transportiert werden dürfen. der transport von D nach der CH aber erlaubt ist. bei den dorper läuft es so.

Allgäuer
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 24. Mai 2017, 15:06

Re: Import von Schafen aus DE / Transport-Firma

Beitrag von Allgäuer » Samstag 27. Mai 2017, 09:00

Mein Veterinäramt war anscheinend zu Amtsmüde, mir eine richtige Auskunft zu geben.
Jetzt hat unser Bayerischer Schafverband direkt in der Schweiz angefragt und bekam eine freundliche Antwort
zurück.
Von der Schweiz nach Deutschland Schafe zu exportieren ist fast unmöglich,- leider Deutsche Bürokratie.
Von Deutschland in die Schweiz ist da wesentlich leichter, es ist von Kanton zu Kanton etwas unterschiedlicher und
das Schweizer Veterinäramt hat das sagen, welche Gesundheitszeugnisse und Untersuchungen in Deutschland und in
der Schweiz getätigt werden müßen.
Am besten ist die Zustellung durch eine Viehspedition, die wickeln auch sämtliche Dokumente für einen ab.

Gruß aus dem sonnigen Oberallgäu

Peter
Scottish Blackface aus dem Oberallgäu

Antworten