Texel schafe schweiz

Hier gibt es rassenspezifisches Beiträge zu diversen Rassen.
Antworten
h.Plüss

Texel schafe schweiz

Beitrag von h.Plüss » Samstag 26. März 2005, 20:42

ich bin reinrassiger texel züchter , wer kennt in der schweiz texel züchter? meine texel kommen von deutschland.

Berto
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 29. September 2004, 00:08

Beitrag von Berto » Dienstag 29. März 2005, 12:27

Ich kenne einen wo ich ein Bock gekauft habe, siehe unter http://www.haflingerpferde.ch

Gast

Re: Texel -Schweiz

Beitrag von Gast » Samstag 26. November 2005, 22:40

Ich bin seit vielen Jahren WAS-Züchter, mit den Schlachtkörpern der Lämmer aus den heute übergrossen WAS-Zuchttieren nicht mehr zufrieden.
Habe seit Februar 2005 einige Texel aus Baden-Würtemberg. Schafe sind im Herdebuch Sektion C eingetragen. Ein weiterer Import aus Norddeutschland ist unterwegs, darunter auch Böcke. Ich habe auch Kontakte zu französischen Texel-Züchtern.

philipp.jacobi
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 7. März 2006, 11:30
Wohnort: Wahlendorf
Kontaktdaten:

Texel

Beitrag von philipp.jacobi » Dienstag 19. September 2006, 22:32

Hallo
Ich habe seit neustem auch Texelschafe. Importiert aus Deutschland. Ich wahr auf der suche nach gut bemuskelten Schafen die frohwüchsig sind. Nun habe Ich Texel.
Gruss P.Jacobi

al
Beiträge: 337
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2005, 23:59

Beitrag von al » Dienstag 19. September 2006, 23:50

hallo,
ich habe bald keine texel mehr.ich finde texel sind was für masochisten.texel harmonieren nicht mit meinen vorstellungen über eine problemlose schafhaltung.natürlich die schlachtkörper sind gut.aber sonst sind die nicht im gleichgewicht.

anderseits treffen meine erfahrungen mit diesen schafen vielleicht nicht auf alle texel zu.

grüsse al

h.plüss
Beiträge: 56
Registriert: Mittwoch 20. September 2006, 23:19
Wohnort: rothrist

texelzucht

Beitrag von h.plüss » Mittwoch 20. September 2006, 23:35

hallo philipp
super ist ein texel züchter aufgetreten würde gerne mehr über dich und texel wissen
ich habe 22 mutertiere und 11lämmer aus deutschland und frankreich den bock habe ich aus frankreich importiert super bemuskelung ist eine super rasse ein perfecktes schaf zum freude haben

philipp.jacobi
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 7. März 2006, 11:30
Wohnort: Wahlendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von philipp.jacobi » Donnerstag 5. Oktober 2006, 23:50

Hallo
Ich habe momentan neben rund zwanzig BFS-Schafen fünf Texel-Mutterlämmer und einen Lammbock aus Deutschland. Ausserdem habe ich noch zwei Mutterlämmer die ich in der Schweiz gekauft habe. Ich habe einen Holändischen Texelzüchter kennen gelernt. Werde wahrscheinlich noch in diesem Herbst Schafe aus Holland inportieren. Binn eben ein richtiger Texelfan.

Gruss Philipp

Antworten