Schwache Lämmer/Rückg.Milch od.zuwenig Milch n.Geburt

Fragen zu Futterrationen, Weidemanagement, Futterkonservierung, Ergänzungsfutter, Mineralstoffe etc.

Moderatoren: Christian, Reto Fivian

Schwache Lämmer/Rückg.Milch od.zuwenig Milch n.Geburt

Beitragvon Brigitte » Do. 09. Dez, 2004

Hallo zusammen
wir haben die interessante Erfahrung gemacht, dass die Gabe eines Eies mit etwas Milch (beides auf mind 40 Grad erhitzt) pro Tag und serbelndem Lamm das Lamm schnell erstarken lässt. Ist das Lamm dann stärker (dauert ca. 4-8 Tage), hat es auch mehr Kraft, um am Euter anzusaugen und zu puffen, was wiederum den Milchfluss positiv beeinflusst. Das Euter wächst.
Hat bereits zweimal prima geklappt.
Gruss
Brigitta
Brigitte
 

Beitragvon bougle » Di. 11. Jan, 2005

wir hatten lange Probleme mit den Lämmern, da sie einfach plötzlich schwach wurden und sehr viele dann einfach starben. Seit wir prophylaktisch Selen spritzen, ist diese Totesursache eigentlich verschwunden. Schweiz ist ja, so viel ich weiß, ein Selenmangelgebiet, und da die Elterntiere durch Heu auch nicht gerade viel Selen aufnehmen, bekommen die Jungen durch die Milch so viel wie keines mehr, da Milch sowieso schon Selenarm ist.
bougle
 
Beiträge: 84
Registriert: Di. 11. Jan, 2005


Zurück zu Alles rund um die Fütterung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot] und 1 Gast

cron