Wer beisst Lämmerschwänze ab?

Alles über Krankheiten, Verletzungen, Parasiten und Problemen rund um die Geburt.

Moderator: Reto Fivian

Wer beisst Lämmerschwänze ab?

Beitragvon Silvan » Do. 07. Apr, 2005

Hallo

Neulich entdeckten wir bei einem wöchigen Lamm (Einling) einen abgebissenen Schwanz (Stummel von 10cm, wie nach Coupieren). Zuerst dachte ich der Fuchs. Dann erinnerte ich mich an einen Schäfeler, der sagte, dass eine Aue regelmässig die Schwänze der neuen Lämmer "abchafelt" und zwar im Stall - gesehen hat er's zwar nie direkt . Ich hielt das damals für Unsinn und tippte eher auf Marder oder ähnlich. Nun denke ich, dass er vielleicht doch recht hatte - ein gesundes Lamm, ca. 1 Woche alt, das gut der Mutter hinterherläuft, müsste doch fliehen oder die Mutter würde es verteidigen. Wer hat schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Hat der Fuchs nur den Schwanz erwischt oder ist es doch so was wie übertriebene Mutterliebe?

Gruss Silvan
Silvan
 
Beiträge: 19
Registriert: Di. 07. Sep, 2004
Wohnort: SG

Beitragvon Gast » Sa. 09. Apr, 2005

Ratten, Mäuse??
Gast
 

Beitragvon Reto Fivian » Do. 14. Apr, 2005

Hallo Silvan
Es kann selten passieren, dass die grossen Schafe einem kleinen auf den Schwanz stehen. Wenn das kleine dann aufsteht und weglaufen will, kann der Schwanz abbrechen. Dies geschieht besonders dann, wenn die Lämmer unter der Raufe liegen und die grossen an der selben Raufe fressen.
Gruss

Reto
Reto Fivian
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo. 06. Sep, 2004

Abbrechen

Beitragvon Silvan » Fr. 15. Apr, 2005

Hallo

Falls es tatsächlich so ist, dass Lämmerschwänze so abbrechen können, scheint mir diese Erklärung am ehesten logisch zu sein. Dies kann ja auch auf der Weide passieren. Irgendwie musste das Ganze ja schnell oder ruckartig gehen und dass ein Fuchs (Marder oder Ratte) gerade den Schwanz so schnell einfach abzwackt, kann ich mir nicht vorstellen.

Gruss Silvan
Silvan
 
Beiträge: 19
Registriert: Di. 07. Sep, 2004
Wohnort: SG

Beitragvon Schäferin » So. 24. Apr, 2005

Hallo, ich habe eine Aue bei der waren letztes Jahr bei beiden Lämmern nach der Geburt die Schwänzchen abgerissen. Ich dachte damals auch an ein Fremdeinwirken weil die Geburt in der Nacht war. Dieses Jahr lammte die gleiche Aue unter Tags, und ich sah wie sie mit den Füssen die Lämmer schupste und scharte damit sie aufstehen und dabei riss sie mit den Klauen die Schwänze ab.
Viele Grüsse Schäferin
Schäferin
 
Beiträge: 1
Registriert: Do. 03. Mär, 2005

Lämmerschwänze!!

Beitragvon Hans » Do. 05. Mai, 2005

Ich draute meinen Augen nicht, als ich sah, daß bei mir eine Aue den Schwanz eines Einling kupierte. Ich konnte mir es so erklären (durch Beobachten) -- jedesmal wenn das Lamm bei der Falschen Zitze (Afterzitze) saugte biss sie dem Lamm in den Schwanz.
Ich habe ca.70 Auen, habe aber so etwas noch nie gesehen. Von dieser Aue werden alle Lämmer geschlachtet.
Hans
 


Zurück zu Wenn das Schaf Probleme macht...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron