Aue spinnt

Alles über Krankheiten, Verletzungen, Parasiten und Problemen rund um die Geburt.

Moderator: Reto Fivian

Aue spinnt

Beitragvon Christina » Mi. 30. Nov, 2005

Hallo
Ich habe eine Aue, die seit dem Sommer spinnt. Sie benimmt sich wie ein Bock. Sie treibt, hockt auf und scharrt. In zwei Wochen kommt ein junger Bock in die Herde und ich habe Bedenken, dass sie ihn angreift. Wer kennt so etwas?
Viele Grüsse
Christina
Christina
 

Zwitter?

Beitragvon Christian » Do. 01. Dez, 2005

Hallo Christina

Sieht ganz nach Zwitter aus - oder hat die bereits einmal abgelammt?
Schau mal unter:
http://www.schafforum.ch/forum/viewtopic.php?t=84

Gruss Christian
Benutzeravatar
Christian
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi. 18. Aug, 2004
Wohnort: St. Gallen

Beitragvon Gast » Do. 01. Dez, 2005

Hi Christian

Zwitter kann nicht sein, sie hat schon 5 mal gelammt. Auch schon Drillinge und im Frühling hat sie ein Lamm. gehabt. Ist es weil ich den Bock nur zum Decken habe? Aber bis jetzt hat das noch keine Aue gemacht. Sie ist ungefähr 6 Jahre alt.

Grüsse Christina
Gast
 

Beitragvon Ingrid » Di. 06. Dez, 2005

Hallo Christina

Ich hatte letztes Jahr auch so eine Aue, die ich dann geschlachtet habe. Sie hat nur Unruhe in die Herde gebracht, da sie ständig am Treiben war. Mich würde interessieren, was da die Ursache ist. Ich habe schon auf Hormonproblem getippt, vom Alter her. Meine Aue war acht Jahre.
Wäre interessant, ob noch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat.

Gruss Ingrid
Ingrid
 
Beiträge: 33
Registriert: So. 05. Sep, 2004

Beitragvon Berto » Mi. 07. Dez, 2005

Ich habe im Moment auch eine solche Aue, sie sollte zwischen 8-9 jährig sein, war immer eine sehr gute Mutter. Dann habe ich gemerkt etwas längere Zwischenlammzeiten...wenn sie nicht einen Namen hätte und ein sehr schönes Tier wäre sie schon Würste...
Jetzt seit ca 18 Monaten kein Lamm mehr...und das komische Bockverhalten was auch oben genannt wird: sie wurde im Herbst das letzte mal gedeckt und dann vom Bock getrennt jetzt werde ich schauen (Ultraschall oder abwarten) was passiert ist.
Wenn sie geschlachtet wird möchte ich schon Uterus und Ovarien untersuchen lassen....
Berto
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi. 29. Sep, 2004

Beitragvon kschaub » Mi. 07. Dez, 2005

Hallo Berto

Berto hat geschrieben:Wenn sie geschlachtet wird möchte ich schon Uterus und Ovarien untersuchen lassen....


Das wäre sehr interessant, auch den Hormonpegel im Blut zu testen wäre wohl aufschlussreich (insbesondere Testosteron/Östrogen)... Gerade bei einer so alten Aue, die eine gute Mutter war, und auf einmal "anders" wird...

Wie verhält sich so eine Aue denn, wenn der Widder dabei ist??

Tschüss
Karin
Benutzeravatar
kschaub
 
Beiträge: 109
Registriert: Mo. 28. Mär, 2005
Wohnort: 8185 Winkel


Zurück zu Wenn das Schaf Probleme macht...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron