Verhalten von Milchschafen

Themen, die speziell die Haltung und Züchtung von Milchschafen betreffen.

Verhalten von Milchschafen

Beitragvon Michael » So. 04. Sep, 2005

Wir haben zwei ausgewachsene Milchschafauen (ca. 3-4 Jahre alt) von einem Bauern gekauft, der eine große Herde aufgelöst hat. Wir kennen Milchschafe als sehr ruhige Tiere, aber diese Beiden sind schreckhaft bis agressiv, wirken sehr verstört, lassen uns nicht einmal zum Melken an sich heran. Freie Weidenhaltung ist unmöglich, alles andere für uns aber nicht akzeptabel. Habt Ihr Erfahrungen, wie man mit solchen Verhaltensstörungen umgehen kann? Wir wollen die Tiere nicht gerne wieder zurückgeben (müssen ja dort irgendwie schlecht behandelt worden sein, sonst hätten wir das Problem jetzt nicht), aber so geht es nicht weiter. :(
Michael
 
Beiträge: 4
Registriert: Di. 29. Mär, 2005
Wohnort: Calonico

Beitragvon fritz » So. 04. Sep, 2005

Hallo
Vor 3 Jahren kaufte ich auch 2 Auen, die eine blieb bei mir immer ängstlich und liess sich nur mit feinem Futter anlocken, dann habe ich sie beim Melken fressen lassen und sie hat sich gut melken lassen. Ich denke, das kommt davon, wenn die Auen in einer grösseren Herde nicht viel Kontakt mit Menschen hatten.
Die selber aufgezogenen Auen sind lammfromm und suchen den Kontakt zu mir.
Ich denke, in deinem Fall brauchte es zu den scheuen Auen noch etwas zutrauliches, so würde das Verhalten der "Herde" anders. Meine scheue Aue hat sich z.B. dem letztjährigen Bock angeschlossen, resp. umgekehrt. So ging es einigermassen.
Ich hatte am Anfang auch recht Mühe mit Melken. Meine Erkenntnis ist die, dass die Schafe das eigentlich nicht mögen und nur mit einem feinen Mix aus Äpfel, Brot und Spezialfutter zufrieden sind.
Also viel guten Mut und Ideen.

Gruss Fritz
fritz
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa. 26. Mär, 2005
Wohnort: engi


Zurück zu Milchschafe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron