Kleine Herde

Alles rund um den Ort, wo sich die Schafe aufhalten (Stallkonzept, Zaunsysteme, Hütehunde, Tierschutzfragen etc.)

Moderator: Christian

Kleine Herde

Beitragvon Miltonia » Mi. 07. Mär, 2018

Hallo
Ich habe 5 Dorper-Schafe,in 1 Woche bekomme ich noch einen Bock dazu. Meine Idee wäre eigentlich gewesen den Bock ständig bei der Herde zu lassen. Nun wurde mir aber in einer Facebook gruppe davon abgeraten. Grund wäre dass der Bock mit 5 Auen nicht ausgelastet ist und so seine Weiber vor mir beschützen wird. Und evt agressiv gegenüber mir wird.
Was haltet ihr davon?
Wer hat auch nur eine kleine Herde?
Mit welchem alter setzt ihr die Lämmet ab?
Wann ist eigentlicht ein Dorper -Schaf Geschletsreif? Finde sogar keine angaben im Internet.
Es Grüsst Sybille
Miltonia
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo. 05. Mär, 2018

Re: Kleine Herde

Beitragvon al » Do. 08. Mär, 2018

dorper bocklämmer können mit gut 3 monaten, weibliche dorperlämmer mit 5 monaten geschlechtsreif werden. wann lämmer abgesetzt werden richtet sich nach den betrieblichen gegebenheiten. am häufigsten liegt es bei 3 monaten.

in kleinen herden werden böcke nicht zwingend angriffig. ein ruhiger angstfreier umgang kann es verhindern. wird ein bock trotzdem agressiv, kann man sich z.b. mit einer gabel bewaffnen. den hund mitnehmen, und den bock während gewissen arbeiten mit den schafen anbinden oder wegsperren.
al
 
Beiträge: 160
Registriert: Mi. 02. Feb, 2005

Re: Kleine Herde

Beitragvon Miltonia » Do. 08. Mär, 2018

Danke al für deine Antwort.
Gehen dann die lämmer nach 3 Mt direkt zum Metzger?
Oder sollte man sie nach geschlechter Trennen und weiter mästen?
Miltonia
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo. 05. Mär, 2018

Re: Kleine Herde

Beitragvon al » Fr. 09. Mär, 2018

im alter von 3 monaten sind bei den dorper nur wenige reif zum schlachten. meist sind es einzellämmer. zum einen soll das absetzen verhindern dass die bocklämmer die mütter decken. zum anderen können so die lämmer für eine gute entwicklung bedarfsgerecht gefüttert werden.

nicht in jedem fall müssen die abgesetzten lämmer nach geschlechter getrennt werden. es kann aber vorteile haben. z.b. wenn die weiblichen lämmer eine kleinere ration kriegen als die bocklämmer. die weiblichen lämmer erreichen dann den ausmastgrad später. und sind somit beim schlachten etwas schwerer.
al
 
Beiträge: 160
Registriert: Mi. 02. Feb, 2005


Zurück zu Stall- und Weidehaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron